Geotechnik

Geotechnik
Geo|tẹch|nik 〈f. 20; unz.〉 Gebiet der Bautechnik, das die Anwendung geologischen Wissens bei Bauvorhaben umfasst, z. B. beim Tunnelbau, Brückenbau u. Ä. [<Geo... + Technik]

* * *

Geotẹchnik,
 
Oberbegriff für diejenigen Einzeldisziplinen im Bauingenieurwesen, die sich mit der Herstellung von Bauwerken im Untergrund oder auf der Geländeoberfäche sowie dem Bauen mit Boden oder Fels befassen. Die Teilgebiete Bodenmechanik, Felsmechanik und Wasserbau beinhalten die mechanischen und physikalischen Grundlagen der Geotechnik; vorwiegend konstruktiv ausgerichtete Gebiete sind Grundbau, Felsbau sowie Tunnel-, Schacht-, Erd- und Dammbau. Inbegriffen sind Umweltschutzmaßnahmen wie Sicherungen von Deponien und Altlasten und der Erschütterungsschutz (Ingenieurgeologie).

* * *

Geo|tẹch|nik [auch: 'ge:o...], die; -: Ingenieurgeologie.

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Geotechnik — ist ein Oberbegriff für verschiedene Einzeldisziplinen im Bauingenieurwesen, die sich mit dem Baugrund beim Bauen auf, in oder mit Boden oder Fels befassen. Als Einzeldisziplinen sind vor allem zu nennen: Erd und Grundbau, Bodenmechanik,… …   Deutsch Wikipedia

  • Geotechnik — Ge|o|tẹch|nik 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Gebiet der Bautechnik, das die Anwendung geologischen Wissens bei Bauvorhaben umfasst, z. B. beim Tunnelbau, Brückenbau u. Ä. [Etym.: <Geo… + Technik] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Geotechnik — Geo|tech|nik [auch ge:o...] die; <zu ↑geo... u. ↑Technik> svw. ↑Ingenieurgeologie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Geotechnik — Oberbegriff für die Gebiete Bodenmechanik, Felsmechanik, Grundbau, Erdbau, Felsbau, Tunnelbau, Ingenieurgeologie und Deponiebau …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik — Die Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT) beschäftigt sich mit der Wissenschaft und Praxis bei der Nutzung von Boden und Fels als Baugrund und Baustoff. Sie wurde 1950 als Deutsche Gesellschaft für Erd und Grundbau e.V. (DGEG)… …   Deutsch Wikipedia

  • Drainage (Geotechnik) — Unter einer Drainage, auch Dränage, versteht man in der Geotechnik das unterirdische Erfassen von Wasser (im Bereich des Untergrundes) und das drucklose Abführen zu einem Vorfluter im Bereich des Bauwerkes. Folgende Möglichkeiten eine Drainage… …   Deutsch Wikipedia

  • Anker (Geotechnik) — Felsanker und Felsnägel In der Geotechnik versteht man unter Anker ein Bauteil, das kleine bis sehr große Kräfte in den Untergrund (Boden oder Fels) einleitet. Für die Anwendung von Ankern ist es unbedingt notwendig, dass ein Fachmann aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Densitometer (Geotechnik) — Ein Densitometer ist ein Gerät um die Dichte eines Bodens zu bestimmen. Es wird in der Bodenmechanik als eine von mehreren Möglichkeit verwendet. [1] Inhaltsverzeichnis 1 Verwendung 2 Andere Verfahren 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Riss (Geotechnik) — Diskontinuität (Trennfläche) im Fels, die im Zuge von Baumaßnahmen entsteht oder entstanden ist …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Sicherung (Geotechnik) — vorübergehende (auch Ausbruchsicherung) und endgültige Stützmaßnahmen im Untertagebau, mit der Aufgabe, die Eigentragfähigkeit des Gebirges zu ermöglichen, zu unterstützen und zu verbessern. Eine Variante ist der Ausbau mittels einer sogenannten… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»